Aus dem Rahmen gesprungen? Hier geht es zur Startseite: >> START

Page Tipps Sehenswürdigkeiten

Sylt-Infos
  • List
  • Erlebniszentrum Naturgewalten
    Hafenstrasse 37
    25992 List
    Tel.: 04651-83619-0

    Im Erlebniszentrum Naturgewalten, direkt am Lister Hafen gelegen, erwartet große und kleine Forscher eine einzigartige Ausstellung zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen.

    Auf einer barrierefreien 1.500 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche erfahren die Besucher, wie spannend Natur sein kann und erhalten interessante Einblicke in Themen wie Klima, Wetterphänomene, Ebbe und Flut und das Leben im Watt.

    Öffnungszeiten:
    Jan. - Juni + Sept. - Dez.: täglich 10 - 18 Uhr
    Juli + Aug.: täglich 10 - 19 Uhr
  • Kampen
  • Uwe Düne
    25999 Kampen

    Mit einer Höhe von gut 52 Metern ist die Uwe Düne bei Kampen die höchste Erhebung der Insel. Am schönsten ist es dort spätnachmittags, wenn das nahe Rote Kliff magisch in der Sonne leuchtet.

    Interessant zu wissen: Ihren Namen verdankt die Düne dem Sylter Freiheitskämpfer Uwe Jens Lornsen.

    Über diverse Parkplätze erreicht man gemütlich zu Fuß in 5 Minuten eine hölzerne Treppe, die zu einer grosszügigen Aussichtplattform führt. Wer die rund 100 Stufen hinauf nicht scheut, kann einen grandiosen Rundumblick über die Insel genießen.
  • Kampener Vogelkoje
    Lister Straße
    25999 Kampen
    Tel.: 04651-871077

    Bei der Vogelkoje in Kampen handelt es sich um eine Entenfanganlage aus dem 18. Jahrhundert.

    Heute kann man hier die Geschichte der Anlage erkunden und sich auf dem Gebiet der Ornithologie weiterbilden.

    Öffnungszeiten:
    Ostern - Okt.:
    Mo - Fr: 10 - 17 Uhr,
    Sa, So u. feiertags: 11 - 17 Uhr
  • Wenningstedt / Braderup
  • Denghoog
    25996 Wenningstedt-Braderup
    Tel.: 0170-6971687

    Dieses größte Steingrab Nordwesteuropas, ein Ganggrab, ist vermutlich über 5000 Jahre alt. In die ovale Grabkammer, die 5 m lang, 3 m breit und 1,80 m hoch ist, kann man durch den schmalen Gang oder durch ein Loch in der Decke einsteigen. Denghoog ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel Sylt.

    Fachkundige Führungen:
    April-Okt. täglich 10 - 16 Uhr
    Nov.-Ostern nur nach Anmeldung unter Tel.: 04651-5769
  • Tinnum
  • Tinnum-Burg
    25980 Tinnum

    Die Tinnum-Burg, inmitten der Tinnumer Wiesen gelegen, zählt zu den ältesten Wallanlagen in ganz Schleswig-Holstein.

    Die acht Meter hohe imposante kreisförmige Wallanlage aus vorchristlicher Zeit mit einem Durchmesser von 120 Metern diente vermutlich als Kultstätte und bot Seeräubern einen sicheren Unterschlupf.
  • Hörnum
  • Hörnum-Odde
    25997 Hörnum

    Die Hörnum-Odde ist eine zauberhafte Dünen- und Heidelandschaft an der Südspitze der Insel, die seit 1972 unter Naturschutz steht.

    Aufgrund ihrer exponierten Lage ist sie besonders von Gezeitenströmungen und Sturmfluten bedroht. Führungen mit der Schutzstation Wattenmeer sind sehr informativ. Schönstes Bauwerk ist der 1907 errichtete Leuchtturm.
  • Leuchtturm Hörnum
    25997 Hörnum

    Besucher können den 1907 errichteten gusseisernen Leuchtturm von Hörnum besichtigen und so von der Galerie einen herrlichen Ausblick über die Insel- und Halligwelt genießen.

    Da die Besuchergruppe maximal 10 Personen umfassen darf und die Besichtigungen stark nachgefragt und schnell ausgebucht sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung.

    Die Tickets sind ausschließlich beim Tourismus-Service Hörnum gegen Vorlage der Sylter Inselgästekarte erhältlich.

    Führungen:
    Mo, Mi und Do jeweils um 9, 10, 11 und 12 Uhr Anmeldung unter:
    Tel.: 04651-96260 oder info@hoernum.de

    Wichtige Hinweise:
    Das Mindestalter beträgt 8 Jahre.
    Bei Eis und Schnee, ab Windstärke 6 sowie an Feiertagen finden keine Leuchtturmbesichtigungen statt.
    Tiere dürfen nicht mitgeführt werden.
  • Keitum
  • Altfriesisches Haus
    Am Kliff 13
    25980 Keitum
    Tel. 04651-31101

    Das altfriesische Haus in Keitum ist das Wohnhaus eines Walfängers, das im Jahre 1739 erbaut wurde. Das Haus stellt ein Stück Geschichte Sylts dar, da man einen Einblick erhält, wie die Sylter in früheren Zeiten gelebt haben.

    Zu sehen ist unter anderem original erhaltenes Mobiliar; angeschlossen ist eine Museumsweberei.

    Öffnungszeiten:
    April - Okt.: Mo - Fr 10 - 17 Uhr, Sa/So 11 - 17 Uhr
    Nov. - März: Di - Fr 13 - 16 Uhr
  • Sylter Heimatmuseum
    Am Kliff 19
    25980 Keitum
    Tel.: 04651-31669

    In einem ehemaligen Kapitänshaus von 1759 wird die Inselgeschichte anschaulich und interessant dokumentiert. Hier finden die Besucher Beispiele Sylter Trachten und Schmucks, Gegenstände des täglichen Gebrauchs wie Geschirr, archäologische Funde und Gemälde einiger Sylter Künstler sowie eine Ausstellung über das dramatische, kurze Leben des Sylter Nationalhelden Uwe Jens Lornsen.

    Öffnungszeiten:
    April - Okt.: Mo - Fr 10 - 17 Uhr , Sa/So 11 - 17 Uhr
    Nov. - März: Di - Fr 13 - 16 Uhr
  • Kirche St. Severin
    Pröstwai 3
    25980 Keitum
    Tel.: 04651-31713

    Urkundlich erwähnt wurde die Kirche St. Severin erstmals im Jahr 1240. Die Kirche selbst im romanischen Stil mit ihrem Granitsockel und dem Oberbau aus Back- und Tuffsteinen harmoniert mit dem Kirchturm im spätgotischen Stil, der wohl im Jahr 1450 dem Gebäude hinzugefügt wurde und der Schifffahrt als Orientierungszeichen diente bis er vom Sylter Leuchtturm abgelöst wurde. Bis zum Jahr 1803 nutzte man den Kirchturm sogar als Gefängnis.

    Der Altar aus dem Jahr 1480 gehört ebenfalls in die Epoche der Spätgotik. Die Kanzel im Renaissance-Stil stammt aus dem Jahr 1580. Das älteste Stück in der Kirche ist jedoch der Taufstein aus der Mitte des 13. Jahrhunderts.

    Seit dem Jahr 1544 ist St. Severin eine evangelisch-lutherische Gemeinde. In dem Gotteshaus finden heute nicht nur Gottesdienste statt, sondern wegen der Klangfülle der Orgel aus dem Jahr 1787 auch viele Konzerte.

    Öffnungszeiten:
    täglich ca. 9 - 18 Uhr